EUROPÄISCHE TIERHEIMDATENBANK

Was ist die traurige ungarische Wirklichkeit? Laut Schätzungen leben mindestens 100 tausend streunender Hunde heute in Ungarn. Die Mehrheit von ihnen stirbt vor Hunger, wird von dem Auto überfahren, gerät zum Schinder, wo er nur wenige Chance dafür hat, zu einem liebevollen Herrchen zu kommen. Auf die Mehrheit wartet Tod. Aber warum? Anstatt dass wir einen Tierheimhund aus dem Tierheim anschaffen würden, geben wir gepfefferte Geldsummen für reinrassige Hunde.

Diese Gedenkweise ist in voller Maße unrecht und benötigt radikale Änderungen!
Erinnert Euch auf das berühmte Foto von George Clooney?

"A rescue dog is good enough for him.
Why is a rescue dog not good enough for you?
Dogs and cats are NOT status symbols."

Unser Ziel ist das Errichten einer solchen Datenbank, die uns zurechtkommen hilft, wie groß die Zahl der Platzbelegungen in Ungarn und in Europa ist und was für Tiere auf Herrchen warten. So können sich die Tiere aus den Tierheimen in ihre neuen Familien anpassen.

Wir sichern online Datenaufladung für die Tierheime, um die Eigenschaften der auf das Herrchen wartenden Tiere einzeln in unsere Datenbank aufladen zu können.

Für die neuen Herrchen sichern wir Zugang zur Datenbank, die die Herrchen aufgrund bestimmter Bedingungen filtern können.

Achtung! Wir warten auf die Meldung von Koordinatoren und Tierheime!

Der Wichtigkeit des Tierheimes:

Banales Thema ist heutzutage in Ungarn über das Errichten neuer Tierheime zu sprechen, weil die Mehrheit der Menschen sich nicht um die armen Tieren kümmert, sogar legen sie ihre eigene Lieblinge auf die Strasse. Gerade deshalb braucht man das Errichten und Inganghaltung von Tierheimen.

Das Errichten unseres Tierheimes hat mehrere Stufen:

  • Aufsuchen der ungarischen Tierheime und die Vermessung ihrer Bedürfnisse
  • Erwerb der Unterstützer für die Deckung der Bedürfnissen
  • Der Auswahl des Ortes rücksichtlich der regionalen Verhältnisse (Notwendigkeit des Tierheimes)
  • Geldsammlung zum Errichten des Tierheimes

Wir wissen, dass es viel Zeit kostet, bis uns der nötige finanzielle Hintergrund zur Verfügung steht, dass wir auch physisch die Verwirklichung des Tierheimes starten können, deshalb bis die entsprechende Summe nicht gesammelt wird, unterstützen wir die schon gegründeten Tierheime und betätigen unsere Tierheimdatenbank.

Achtung! Wir warten auf die Meldung der Koordinatoren und Tierheime zu unserem Projekt!

ÄNDERE! SETZEN WIR BÄUME - ZUSAMMEN!

Aufgrund der Umfrage der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) lässt das Waldgebiet der Welt mit 13 Millionen Hektar jährlich nach! (Quelle: National Geographic) Obwohl man weltweit immer mehr Bäume setzt, ist diese Menge immer noch wenig im Vergleich zum Abholzen.

Laut eines Sprichwortes: "Die geeigneteste Zeitpunkt für das Setzen eines Baumes war vor zwanzig Jahren. Die zweite geeigneteste Zeitpunkt ist jetzt."

Das größte Ziel der Stiftung ist, mit ihrer Initiative eine jedes Jahr zu veranstaltende Ereignisserie bezogen auf mehrere Länder zu starten.

Sei der 6. September der Welttag des Baumsetzens!

In unserem Schreiben an dem örtlichen Notar ersuchen wir die örtlichen Entscheidungsträger, um uns einen solchen öffentlichen Raum zu ernennen, wo wir unsere Pflänzlinge mit Hilfe der örtlichen Kindergartenkinder und SchülerInnen setzen können. Nach der Pflanzung halten wir – noch im Freien - eine kurze Anleitung über die Wichtigkeit unserer Aktion.

Schließt uns an! Meldet Euch an einer unserer Erreichbarkeiten!

DIE STUNDE DER ERDE 2013

Unsere Stiftung hat sich dem Programm WWF Die Stunde der Erde 2013 angeschlossen, deshalb haben wir auch am 19. März 2013 an dem "Großen Abschalt Event" im Millennium Dachgarten von WestEnd teilgenommen.

Inhalt der Mitgliedaufnahme

Die Mitgliedschaft knüpfen wir nicht zum Mitgliedsbeitrag, der Eintritt ist frei.

Unsere Formulare und Mitgliedschaft-Regelung werden wir bald bekanntgeben.

Der Inhalt der Presse: Kim Falconer

In den Romanen von Kim geraten Durchschnittsmenschen in nicht tägliche Situationen – Nanotechnologie, Hexerei, Schwarze Magie, Kvantumcomputer, windschnelle Pferde, geile Barde, überwältigende Tetovierungen, nahe des Unterganges schwebende Ladschaften-, die Geschichten sind mehr als wahr… Zwischen den Zeilen gelesen entdecken wir die Wahrheiten der Bewußtheit, des Gesetzes der Lockung, der Zeit, der Astrologie und okkultischen Wissenschaften, beziehungsweise die Grundwahrheit der Kvantumtheorie, inzwischen kommen wir darauf, wie wichtige Rolle das Universum für die unsichtbare zwischenmenschliche Verbindungen beabsichtigt.

Der Artikel der Stiftung Ian Somerholder über Kim Falconer.

Im ersten Teil bezüglich der Serie unseres neuen Projektes sprechen wir mit einem gelehrten, erfahrenen Schriftsteller, der einen erweiterten Gesichtskreis hat. Ich überrasche die Leser nicht, wenn ich sage, Kim ist gleichzeitig eine geheimnisvolle Frau und ein offenes Buch vor mir.

Du bist während einer Rekordzeit berühmt geworden. Die Trilogie von Quantum Enhancement (Kvantumverstärkung) ist nach einer Woche der Erscheinung zum Anfang der Topliste geraten. Laut der Kritiker verknüpft sich die uralte Mystik und das tiefe Kenntnis der Astrologie in einer atemberaubenden Handlung, die die Leser auf der ganzen Welt ins Herz geschlossen haben. Verräte uns, was das Geheimnis deiner Erfolg ist, wie weckst Du die Neugierigkeit der Menschen?

Es ist eine Fangfrage, Mila. Meiner Meinung nach begeistert die Menschen die Geschichte selbst. Ihr Ruf verbreitet sich von Mund zu Mund. Also, wenn jemand den ersten Teil in Australien liest und gewinnt ihre Helder lieb, teilt es sofort auf Facebook oder Twitter. Der Andere auf der anderen Seite der Welt liest diese Nachricht und besorgt das Buch. Er denkt, es ist geil, teilt es mit den Anderen und so weiter. Sie halten aber natürlich hauptsächlich die Darsteller und die erzählte Geschichte für reizvoll. Das ist doch gut, wenn der Ruf sich verbreitet, aber wenn die Geschichte reizvoll genug ist, bahnt sich einen Weg in der Welt.

In jedem Band handelt es sich um die Magie und Astrologie. Mit dem Letzten ist deine Arbeit verbunden. Dank deiner Prognosen bist Du berühmt auch in anderen Ländern geworden. Einmal hast Du geäußert, dass die Liebe für Sterndeutung von deinem Vater stammt, weil er seine Geschäfte demnach eingerichtet hat.

*Wie beeinflussen die Sterne dein Leben? Nimmst Du ihre Richtungsanzeigen an?

Ich freue mich über deine Frage. Die meisten Menschen glauben, dass die Astrologie nur aus dem Herauslesen der Stellungen der Sternen besteht und wer sachkundig ist, sieht die Zukunft voraus. Das ist ja nicht so einfach. Die Astrologie ist die Sprache des Universums, wenn wir ihre Sprache sprechen, können uns darauf mit unserem inneren Energien stimmen. Es ist so wie eine Landkarte. Von der Landkarte fragen wir auch nicht, was wir machen sollen oder wohin wir auf Urlaub gehen, nur schauen wir uns an, wo die Berge, Flüsse, Seen sind… Die Astrologie ist eine Energielandkarte. Ich studiere das nur, um zu wissen, wie ich volles Leben leben kann und die von Anderen sehe ich nur, um ihnen Ratschläge geben zu können. Aber es handelt sich nicht nur um die Beschränkungen, denn wir sind Wesen mit unendlich vielen Möglichkeiten. Bewusste, über Energie verfügende Wesen. Die immer eine Wahl haben. Wenn wir Astrologie so betrachten, ja, ich lebe demnach.

*Mit Hilfe deines berühmten Buches (Path of the Stray/Pfad der herumschweifenden Seelen) bist Du mit der Stiftung Ian Somerholder in Kontakt geraten. Du spendest ihnen die von dem Verkauf stammenden Einnahme.Woher kommt diese Idee? Warum gerade Ians Organisation hast dur gewählt?

Das ist meine Lieblingsfrage, weil die Story einfach fantastisch ist, ich mag es darüber zu sprechen! Im Jahre 2011 hat alles begonnen, als ich nach der Entwicklung der Vampiren in den Filmen und in der Literatur gesucht habe (hier kannst Du eine kurze Zusammenfassung darüber lesen, warum ich darum beschäftigt habe). Als Teil meines Entdeckungsweges habe ich mir viele Vampirfilme és Serien angeschaut, auch die Tagebuch eines Vampirs. Ich habe daraus viel profitiert, aber ich habe mich inzwischen darin verliebt! Das hat mich so sehr begeistert! Ich habe den Lebenslauf von Jedem gelesen, sowohl Nina Dobrevs, als auch Paul Wesleys, Ian Somerhalders. Ich habe überrascht gelesen, dass Ian gerade damals eine Stiftung gegründet hat, deren Ziel "die Verstärkung und Erziehung des Planets und deren Wesen und die Zusammenarbeit in solchen Projekten, die segensvolle Wirkung auf die weltliche Leben haben". Was konnte mich noch mehr antreiben?

Ich habe alles über ISF gelesen, und habe mich ihnen angeschlossen. Nachdem ich mich mit der Präsidentin, Kim Klinger getroffen habe, habe ich ihnen sofort gespendet. Ich habe auf dem Versenden Knopf gedrückt, und obwohl es ganz unglaublich ist, aber nach ein Paar Sekunden später habe ich von ihm eine Email bekommen! Kim Klinger war nähmlich gerade online, und hat meinen Namen bemerkt (Kim F.) Wir haben dieses schicksalhafte "Treffen" sofort besprochen, und die zahlreiche gemeinsame Züge, und natürlich das, dass unsere Name ist auch gleich. Sie hat gefragt, was mich für das Spenden inspiriert hat.

Dann habe ich ihr erzählt, woran ich gerade gearbeitet habe (das war Quantum Encryption, d.h. Die Quantumkode-Serie). Ich habe erzählt, was ich über die Umwelt, Aussterben der Rassen, Technologie, Bewusstheit, Absicht, Wille, Unterricht… über solche Sachen, die die Herzangelegenheit des ISF-es. Kim K hat aufgeschlossen zugehört. Da es in Amerika noch nicht erscheint worden ist, habe ich ihr mein erstes Buch, Path of the Stray, geschickt. Wir haben gechattet, ohne Pause, bis sie mich mit einer zauberhaften Nachricht im Jänner 2012 überrascht. Sie hat für das Buch geschwärmt, wie super es ist, wie sie es mag, und dass ich ihr auch die anderen Stücke der Serie schicken soll, weil sie den ersten Teil kaum niederlegen kann.

An diesen Tag werde ich mich immer erinnern!

Nachträglich habe ich erfahren, dass sie Path of Stray während zwei Tage ausgelesen hat, weil sie hat das Gefühl gehabt, dass das ist, wonach sie sich schon gesehnt hat: ein Story, das die Erziehung auf Gute mit dem Umweltbewusstsein, mit dem Gesetz über die Lockung, mit dem Bewusstsein, mit der Unterhaltung vereint hat. Sie hat mich gebeten, mit ISF zu arbeiten und mit Fans von Ian.

Natürlich! Ich habe sofort darauf genickt. Und nach einigen, langen, aber genießlichen Telefongesprächen und nach der Vereinbarung mit Ian bin ich mit der Idee von Ian Somerhalders Buchklub, der Path of Stray vorgestellt hat. Der Klub existiert seit Mai 2012 und die Zahl der Mitglieder nimmt ständig zu. Alle Rechtgebühre habe ich ISF gegeben, weil es hier so viele wunderbare Manschen gibt und jeder spricht über ISF und das Buch, nichts Anderes… Fantastisch!

*Du schreibst gerade in diesem Buch, dass alle Lebensformen auf diesem Planet gleich sind. Teilst Du die Sicht Ian Somerhalders, wonach unsehbare Faden die Mäuse und Menschen in dieser alleinstehenden Organisation verbinden?

In voller Maße. Das ist eine der wunderschönen Vorstellungen, die uns durch die Bücher zusammenbringen. Wir sind alle ein, wir knüpfen uns aneinander und mit Hilfe der im Buch vorkommenden Helden und Schauplätze können wir sehen, wie das alles möglich ist.

*Du bist in Kalifornien geboren, deine Familie hatte ein Farm (heute Naturschutzgebiet). Dein Leben war schon hier eng mit der Natur verbunden. Was denkst Du, gibt der Himmel die Liebe der Natur oder kann man das mit konsequenten Erziehung ausgestalten? Erzieht uns immer für Liebe, wer uns erzieht?

Ich bin unaussprechbar dankbar, dass ich in Freiheit erwachsen konnte, zwischen Tiere, in der Natur, in der Nähe der See. Aber wirklich! Ich weiß, wie glückhaft ich bin. Ich weiß es auch, dass irgendjemand auf der Welt den Kraft der Liene und Dankbarkeit erfahren kann, unabhängig davon, unter welchen Umständen man aufwächst. Ohne Ausnahme, jeder. Das ist unser natürlicher Seelenzustand. Wir sind spirituelle Wesen in psysischen Körper – geplant für Liebe, Friede und Zusammenleben. Es ist nicht nötig, dass wir in solcher Sphäre erzogen werden, wo man für die Liebe des Lebens und der Natur erzieht oder wir können davon abkommen, aber es wird immer bei uns sein, kodiert in unseren Genen. In unsere Seele gebrennt. Wir sind die Geschöpfe der Liebe und des Lichtes. Und einmal werden wir unserer Selbst innewerden.

*Jetzt lebst Du in Australien. Wieso hast Du Amerika verlassen?

Ich war frisch verheiratet! Ich bin losgegangen, die fernen Winkel der Welt zu entdecken und ich bin hier – dreißig Jahre später, in einem wunderschönen Ort, auf der anderen Seite des Pazifischen Ozeans!

*Du lebst in einem märchenhaften Haus am Ozeanufer, umgeben von einem herrlichen Garten, wo zwei Katzen und eine Krähe deine Freunde sind. Wenn wir es so nehmen, freust Du dich über die uralten Magie und bist in Tarot verliebt, dann ist es mehr als rätselhaft. Ist es Berufsrisiko? Warum gerade diese Tiere? Erzähl über sie!

Ich mag Katzen. Ich habe sie immer geliebt. Sie sind irgendwie …natürlich. Es ist vorstellbar, dass ich in meinem vorherigen Leben irgendeine Katze war, ich weiß nicht, aber ich würde alle Katzen der Welt einlassen! Kennst Du den Sprichwort, dass "die wahnsinnige Frau mit Katzen"? Nun, das könnte auch ich sein!

Die Krähe hat mich adoptiert. Sie heißt Raka. Wir sollten vielleicht sie fragen, warum, aber ich denke, damit ich sie fressen begann, als ihre Jungen ausgeschlüpft waren, und sie musste so viele hungrige Schnäbel Essen geben, sie wurde einfach meine Freundin. Übrigens mag ich die Vögel auch. Diese Tiere sind meine Familienmitglieder, meine gleichgültige Partner, nicht nur meine Lieblinge am Haus, wie in den Büchern und in den Filmen. Natürlich schreibe ich Bücher, aber sie sind dort meine Verwandte. :)

*Es ist bekannt, dass Du auf dein linkes Hand eine märchenhaft schöne Tetovierung über eine ägyptische Katze hast machen lassen. Zahlreiche Mitologien verbinden die Katze mit der Mond (Die veränderbare Pupille symbolisiert die Mondzyklen) und oft mit der Fruchtbarkeit. Sogar, das Symbol über die Sonne, das in mehreren Kulturen Herrschen bedeutet. Warum hast du gerade dieses Schaubild gewählt? Was bedeutet das für Dich?

Ja, ich habe eine Bastet-Figur auf meinem linken Arm und ich weiß, dass es komisch klingt, aber nicht ich habe das gewählt, sondern sie mich (in meinem Roman "The Spell of Rosette, d.h. Zauberspruch von Rosette" erscheint das und die Darsteller besprechen diese Frage!) Ich hatte eine andere Vorstellung, ein Sturmvogel, auf einem ganz anderen Körperteil. Aber wenn Du nicht nur so bloß den Tetovierungen näherst, wie ein Körperschmuck oder vorübergehende Mode, dann findest Du etwas Bedeutungsvolles, und kannst mit den wichtigen Dingen starten. Die ganze Tetovierungsidee: das Design, Unterkunft, Finden des Künstlers, die Naht des Bildes sind ein Teil der Einweihungszeremonie. Ein zu ehrender Prozess. Als ob wir jemanden aufrufen würden. Wenn wir dem mit offenem Herz, mit Demut nahern, wandeln wir uns um. Ich weiß es, denn ich habe es schon gelebt.

*Woran arbeitest Du jetzt? Können wir mit irgendeiner Überraschung rechnen?

Natürlich! Einige grossartigen Dinge kommen! Gerade jetzt habe ich einen Eintrag auf Next Big Thing geschrieben, das erscheint am 13.Febr. 2013. Deren Titel ist: Blood and Water, d.h. Blut und Wasser, ist eigentlich eine Anthologie, Supernatural Underground, d.h. Übernatürliche unter der Erde, Vampires gone Wild, d.h. die Vampiren wurden wild. Vier Authoren, vier Geschichte, bei meinem handelt es sich um eine geheimnisvolle Mar Vampirrasse, die in der Tiefe der See lebt. Wenn ich den Inhalt in einem Satz zusammenfassen müsste, ist es ca. Folgendes:

San Francisco, 1906. Drei Tage vor dem grossen Erdbeben verlässt Stellan sein in der Tiefe ruhenden Grab, aber er will nichts Besonderes von den Erdbewohnern – wenn es keine Abendessenzeit ist…Dann kam Angelina in sein Leben…

Das ist eine Liebesstory, die das Gemälde "Die Sirene" von John Waterhouse inspiriert hat. Es gibt übrigens noch zwei Mar Serien, woran ich arbeite.

*Jetzt, dass deine Bücher auf der ganzen Welt berühmt wurden, auf was für Sprachen können wir diese lesen? Und in welche Sprachen möchtest Du diese übersetzen lassen?

Ich möchte vieles, aber ein Author hat keine Einrede darin. Im Gegenteil würden sie ihre Werke in jede einzelne Sprache übersetzen lassen. Aber es liegt nicht an ihnen. Die Verlage anderer Länder müssen ihre Schreiben kaufen und ausgeben. Entweder sie machen die Übersetzung oder der gegenwärtige Verlag. Weitum der Welt veranstaltet man Buchmessen, in London, Frankfurt, usw, wo die Verlage auch erscheinen und wählen aus dem Angebot. Inzwischen sitzen die Schriftsteller zu hause und hoffen darauf, dass ihre Bücher ausgewählt werden. Das ist mit mir noch nicht passiert, aber meines Maklers Meinung nach wird es bald passieren. Ihr werdet hören, wie ich in meiner Freude von der Bergspitze schreie, dass es gelungen ist. Das garantiere ich! Der grösste Wunsch eines Authors dass jeder ihn liest.

*Schreib mir bitte, wie sind die idealen Umständen des Schreibens? Die Umgebung, der Seelenzustand, die Stimmung, die den Impuls bringen. Was ist von denen das Wichtigste?

Ich schreibe zu Hause. In meinem Arbeitszimmer, wenn ich alleine bin. Die Fenster und Türen sind offen (fast im ganzen Jahr), die Vögel zwitschern im Garten, das Handy ist ausgeschaltet, Twitter auch, Facebook ist auch zu. Die Musik läutet nicht. Nichts wird meine Aufmerksamkeit ableiten.

Nur ich und die entfaltende Geschichte. Jeden Tag von Stunde zu Stunde. Ich mag es machen.

In irgendwelchen Seelenzustand kann ich schreiben – von der Ruhigen bis zur Aufgeregten, auch dann, wenn mich etwas Kleines ärgert… aber wenn ich mich einmal in die Geschichte einlebe, erlöscht sich alles und ich komme in eine andere Welt an.

Eines kann mich ausrenken, wenn mich jemand stört.

*Wer sieht die Handschrift zum ersten Mal? Zeigst Du den Text auch dann, wenn es noch nicht fertig ist?

Oh, ja, natürlich. Mein Sohn, Aaron Briggs liest es zum ersten Mal, in zahlreichen Arbeiten hat er schon mitgeholfen. Er ist ein genialer Künstler und Regisseur. Und ein sehr guter Kritiker. Er sieht die Fehler der Handlung sofort und sagt, wie es seiner Meinung nach besser werden kann. Es ist einfach toll, mit ihm zu arbeiten!

Dann ist noch meine wunderschöne Schwester dort, Shawn Wilder. Sie ist ein wahrer Schatz! Sie ist die Direktorin des MonkeyMe Films. Sie überfliegt die Handschrift, bevor ich das dem Verlag schicken würde. Sie kritisiert brillianterweise, dann geht um ihnen Buchempfehlungen zu machen. Es ist wunderbar, dass meine Familie an dem Geburt meiner Werke teilnimmt!

*Welche literarische Werke sind deine Lieblingswerke?

Ich habe zahllose solche Lieblinge! Werke von Margaret Atwood, Chna Mieville, Nizem Hikmeet, Jack London… Meine allerliebste fünf Bücher sind (außer meiner Eigenen natürlich) in meiner Gattung Folgende:

Tanith Lee The Silver Metal. Er schreibt sehr dichterisch und hat einen tollen wissenschaftlich-fantastischen Sinn. Ich mag seinen Haupthelden. Dann das Buch "Drachenflug" von Anne McCaffrey, Perfum von Robbins Jitterburg, Bunnury von Oscar Wilde. (Ist so esoterisch!) Und es gibt hier noch "Kuss für den Toten" von Charlaine Harris. (Harris kann voll ausschalten.) Ich könnte abor noch Tausend solche aufzählen. Ich schwärme für die Bücher!

*Bist immer jugendlich, eine ewige Schülerin. Kim, Du warst schon vieles und hast viel in deinem Leben gelernt. Astrologie, Quantumphysik, analytische Filosofie, Preisreiten, Heilen der Kleintiere, Landwirtschaft, Meeresbiologie, Heilkrautlehre, Schwangerbetreuung und jetzt erwirbst Du Kenntnisse über japanische Schwerter und dann glaube ich, ich bin noch nicht am Ende der Liste, worum Due dich schon beschäftigt hast und worin wurde Kim Falconer erfolgreich?

Was steuert dich im Leben? Woher kommt dieser unendlichen Wissendurst, Bewegen um dich immer weiterzubilden und perfekt zu machen?

Vielleicht ist perfekt nicht das beste Wort, aber alles kann zu einer Punkt zurückgeführt werden. Ich habe das Sternzeichen: Zwillinge. Ich bin von Natur her so. Das Wissen ist Macht. Das Bewusstsein, dass es deinen Gesichtskreis verbreitet, dass Du immer grösseren Gemeinschaft anschließen kannst, mit Hilfe der immer mehreren Kenntnissen. In meiner Jugend waren meine Schuljahren nicht leicht. Ich wollte draußen, im Freien sein, schwimmen, im Gras liegen, auf den Himmel starren. Ich habe sehr viel geträumt. Langsam wurde ich aber neugierig auf die Angelegenheiten des Lebens und das hat mich zum Lernen gebracht. Ich wollte immer mehr und mehr wissen und immer mehr erfahren. Ich freue mich, dass ich so getan habe. Als Du nach immer mehr Wissen sehnst, eröffnen vor dir immer mehrere Türen, mit Möglichkeiten.Je mehr wir die für uns interessanten Dinge kennen, desto wertvollere Mitglieder der Gemeinschaft werden wir sein und wir werden immer bessere Menschen. Der Schlüssel des Geheimnisses, dass Du die für dich interessante Dinge findest und ergreife diese. Mach immer so etwas, was dich lächeln lässt.

Natürlich ist ein Mensch mit dem Element "Luft", d.h. "Zwillinge", ist immer so. Ewiger Schüler!

*Beschreib dich mit drei Wörtern!

Licht. Liebe. Opfer.

*Sag drei Dinge, worauf Du am meisten stolz bist!

Ich bin Mutter geworden!
Meine Bücher werden ausgegeben.
Ich bin Gärtner uns mache es nicht schlecht!

Und wenn ich auch einen Vierten sagen darf, das ist, ich kann der Mitglied der ISF Familie sein, und kann zu den Veränderungen beitragen, die wir zusammen einführen. Das ist wirklich eine grosse Familie. Hier wirst Du wirklich geschätzt und bewertet.

*Sag mir bitte zwei Eigenschaften, die Du entwickeln möchtest!

Ich möchte mehr relaxen.
Und weniger Sorge machen.

*Was ratest Du den Jugendlichen?

Seid euch selbst, vergesst euer wahre Selbst nicht und sei das nicht das Erste, was die Anderen denken…Sei glücklich, dann wird alles langsam in Ordnung sein. Alles!

*Ian Somerhalder ist am 8. Dezember geboren. Er hat ISF auch demselben Tag gegründet. Was sagst Du für ihn als Astrologin wahr?

Das Jahr 2013 wird ein tolles Jahr für ihn sein, voll mit Liebe. Viel Gutes wird dem Planet gegeben. Für uns wird das das Jahr des Wachstums und der Überflüsse sein. Es gibt kein Ding, der schlecht wein könnte, vertrauen Sie in dem und genießen Sie die Situation!

Ich bedanke mich für eure Einladung und dass wir über so fantastische Themen haben sprechen können! ich bin so dankbar! Es ist wunderbar, was ihr für unseren Planet tut! Danke! Danke! Danke!

Bussi, Kim

Kuratorische Sitzung am 28.12.2012

Anleitung über die Tätigkeit der Stiftung über das Jahr 2012

Unsere Stiftung wurde voriges jahr – nach mehrmonatigen bürokratischen Prozess – am 21. Juni 2012 bei dem Gericht in Székesfehérvár verzeichnet. Wir haben alle gesetzlich vorgeschriebene Meldungen eingereicht, so haben wir auch die Steuernummer im Oktober 2012 erhalten.

Unser Doman Name: actions4nature.com
Unsere E-mail Adresse: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Der Kontostand der Stiftung ist: 200 000,- HUF, die sich bis zum heutigen Tag mangelfrei auf dem Konto befinden.

Kuratorische Sitzung in 2013 08.03.2013

Anleitung über die Pläne der Stiftung für das Jahr 2013

Kurzfristige Pläne:

  • Zusammenarbeit mit dem Tierheim Herosz und den anderen ungarischen Tierheimen
  • (mit individuellen Initiatoren und vorläufigen Herrchen), in seinem Rahmen wir Besuche erstatten und die Bedürfnisse messen, um im Weiteren mit den genauen Ansprüchen im Klaren zu sein.
  • Zusammenarbeit mit der russischen Stiftung Nature Protection Fund, mit ISF und seinen unterstützenden Gruppen (europäische, ukrainische, italienische), in seinem Rahmen organisieren wir eine Veranstaltung mit Baumpflanzaktionen mit Einziehung von den örtlichen Standesämten, Kindergärten, Schulen.
  • Errichten von 5sprachigen Webseite (ungarisch, englisch, deutsch, französisch, russisch)
  • Suche nach Spender (in erster Linie Unternehmen)
  • Ausarbeiten der Mitgliedschaft der Stiftung

Mittelfristige Pläne:

  • Teilnahme an den für die Stiftungen für Umweltschutz angekündigten ungarischen und EU Ausschreibungen
  • Tagebuch Eines Vampirs Fan Treffen und aktive Zusammenarbeit an der Umweltschutz Gala
  • Anwerbung von Mitglieder
  • Teilnahme an Familientagen, Gesundheit-, Bio- und Umweltschutztagen
  • Starten der europäischen Tierheimdatenbank
  • Starten der Aktion "Tausche das um"
  • Suche nach Spender (in erster Linie Unternehmen)
  • Starten unserer Newsletter
  • Anschluss zur Aktion "Nimm auf"

Langfristige Pläne:

  • Gründung eines Tierheimes
  • Die Verwirklichung mindestestens jährlich eines Programmes mit den, mit uns zusammenarbeitenden Stiftungen (ISF, NPF) und immer öftere Programme für die Zukunft
  • Betreuung des europaischen Tierheimdatenbank, Mitarbeit in der Datenbank stehenden Tierheime
  • Betreuung der Aktion "Tausche das um"
  • Motivation der regelmäßiger Spender (in erster Linie Unternehmen)


© IAN Found

Nemzetközi „Akciók a Természetért” Alapítvány
2012-2018
8000 Székesfehérvár, Barkóczy 13/A.
Magyarország
E-mail: admin@actions4nature.com
Tel: +36 (70) 671 0005

Oszd meg Gondolataidat!

Szeretnéd elmondani gondolataidat és érzéseidet a környezetvédelemről, állat védelemről, vadvilág megóvásról vagy egyéb környezetvédelmi témáról? Lépj velük kapcsolatba, mi örömmel várunk!